Die Dreierkette im Spielaufbau richtig nutzen!

Der Fußball wurde gemacht, um anzugreifen. Deshalb ist es positiv, dass einige unserer Mannschaften ein System mit drei Verteidigern wählen, das das Offensivspektakel fördert!“

(Arrigo Sacchi, Champions -League Sieger)

Gerade die Geschichte des Fussballs beweist uns das viele Grundordnungen und Spielweisen erfunden, verfeinert, perfektioniert, ausgemustert oder ihnen neues Leben eingehaucht wurde. Ajax Amsterdam feierten in den neunziger Jahren große Erfolge mit Grundordnungen, in denen drei Spieler in der Abwehrlinie aufgestellt wurden.

Auch wenn im Fussball viele Teams die Viererkette praktizieren, so feiert die Dreierkette gerade seit der FIFA Fussballweltmeisterschaft 2014 ein geglücktes Comeback. Die Niederlande wechselten von Spiel zu Spiel oder sogar innerhalb eines Spiels auf eine Formation mit einer Dreierkette und erreichten dort den dritten Platz.

Bei der WM in Südafrika 2010 versuchte Trainer-Guru Marcelo Bielsa im eine Dreierkette. Die Chilenen spielten in einer 1-3-5-2 Grundformation.Trotz des Ausscheidens gegen Brasilien waren  viele Trainer über die wuchtige Spielweise der Chilenen sehr überrascht. Genauso Ex- Juve Trainer Antonio Conte blieb mit einem 49 Spiele in der Serie A in Folge ohne Niederlage.

Dreierkette im Spielaufbau

Alle Systeme mit Dreierkette sind grundsätzlich offensiv ausgerichtet, generell ist anzumerken das jene Teams die in Ihre Grundformationen eine Dreierkette aufweisen haben nur einfach besetzte Aussenbahnen. Dies bedeutet im Zentrum zwei zusätzliche Spieler und/oder den in den Halbräumen. Die mittleren Zonen sind so stark besetzt, das nach einem Ballverlust sofort ins Gegenpressing gegangen werden kann.

Überzahl im Mittelfeld

Mit einer gut funktionierenden Dreierkette kann man gegen traditionelle Spielsysteme, wie dem 1-4-4-2, konstant eine Überzahlsituationen herstellen, da ein zusätzlicher Mittelfeldspieler zur Verfügung steht

Pep Guardiola hat die Vorstellung das Fussballspiele im Mittelfeld entschieden und nirgendwo anders entschieden werden!“ Also wollte er gemäß – der Sacchi Lehre von der Überzahl in Ballnähe – in diesem Bereich mehr Spieler positioniert haben als der Gegner. Nur so konnte er stets Kontrolle über das Spiel erhalten.

DYNAMISCHE DREIERKETTE  – DAS SPIEL MIT DEM BALL          

Zur näheren Betrachtung nehmen wir eine 1-4-3-3 gegen eine 1-4-4-2 Grundformation. Die beiden Außenverteidiger der Vierkette stehen bei eigenem Ballbesitz hoch, die beiden Innenverteidiger positionieren sich ungefähr auf Strafraumbreite, und der „abkappende 6er“ erhält das Zuspiel. In unserem Beispiel könnte die Grundordnung für das Spiel mit der Dreierkette wie folgt aus sehen:

  Positionen neu besetzen!

Aufgrund des abkappens der 6er Position ist es notwendig die Verbindung  zwischen der Abwehrlinie und der Mittelfeldlinie zu gewährleisten. Dabei muss die 8er Position auf die 6er Position abkappen, und der ballferne offensive Mittelfeldspieler , 10er, die zentrale Anspielstation übernehmen.   

Abstimmung der Außenspieler

Der Außenverteidiger schiebt hoch und der Außenstürmer zieht in den Halbraum. Die direkte Abfolge könnte sein, dass sich die entsprechenden gegnerischen offensiven Außenspieler tiefer in die gegnerische Hälfte drängen lassen.

Aus der Dreierkette andribbeln

Ist die Dreierkette komplett, ergibt sich eine 3vs2 Überzahl gegen die beiden Stürmer. Ein Vorteil könnte sein, energisch und konsequent aus der Kette anzudribbeln. In (Bild 1) wird das Spiel innerhalb der Dreierkette verlagert, und der Innenverteidiger erhält die Möglichkeit in einer 3vs2 Überzahl anzudribbeln. So kann die erste Pressinglinie effektiv überspielt werden. Die weitere Spielfortsetzung könnte über die Spieler im Halbräumen erfolgen, da sich dort weitere Optionen bieten.

6er Position alternativ absetzen

Der 6er hat alternativ die Möglichkeit sich neben den Innenverteidigern zu positionieren und so eine Dreierkette im Aufbauspiel herzustellen. Hierfür sprechen wir entweder von einer Ball nahen oder Ball fernen Positionierung des 6er’s. Sowie in wie in Bild 2 wird ein ballnahe Position dargestellt. Auch darf nicht vergessen werden die 6er Position neu zu besetzen. Hierfür bringt sich der 8er in Stellung.

Vetikal in den Halbraum

4 dribbelt an. 7 (Position zw. 3 & 4 ) im Halbraum stehend, löst sich aus der Abwehrkette, und kommt dem Zuspiel entgegen. Bestenfalls kann der Ball direkt auf 2 weitergeleitet werden, der sich mit seinem Laufweg am Flügel in Stellung bringt.

Mit links kann er den Ball mit Effet in die Box flanken. 9,11, 7 kommen entschlossen in die Box. 10 entscheidet sich mit seinem Laufweg ungefähr an die Strafraumgrenze bzw. kurz davor um eventuell den zweiten Ball zu gewinnen oder sofort ins Gegenpressing zu gelangen. Weiters verdichten 2, 3, 8 durch Laufwege die Räume in den Halbräumen bzw. Zentrum. 4,6,5 organisieren die Restverteidigung.

Detail am Rande

Sollte sich 4 zu weit aus der Abwehrkette in Richtung 7 herausziehen lassen so kommt es zu einem Fehlverhalten, und 2 kann diesen Fehler durch einen gezielten Vertikalpass auf 9 (der den Raum hinter 4 anläuft ) exzellent  ausnützen. Der direkte Weg in die Box ist gegeben.

Weitere Möglichkeit

4 dribbelt an. 7 (Position zw. 3 & 4 ) im Halbraum stehend  löst aus der Abwehrkette, und dem Zuspiel entgegen zu kommen und positioniert sich zwischen 7 &10. Besteht für 7 die Möglichkeit sich offen anzubieten bzw. Aufzudrehen, so startet 2 in die Tiefe am Flügel, und 7 spielt diagonal auf den Flügel. In dem Fall muss 10 im Sprint den Laufweg in die Box suchen und 7 orientiert sich zentral vor der Strafraumgrenze bzw. kurz davor.

Vertikal zwischen den Linien

4 dribbelt an und 9 löst sich von den Abwehrlinie (Positionierung zwischen 4 & 5) im richtigem Moment. Er bewegt sich zwischen den Linien und wird dort von 4 angespielt. Im Normalfall (richtiger Zeitpunkt ) kann 4 durch sein heraustreten 9 am aufdrehen hindern. Somit spielt 9 ,in diesem Beispiel auf, 2 (das Anspiel auch 7 könnte auch eine Option sein).

Die Hereingabe kann durch den sich bietenden Raum entweder flach oder mittels Flugball gespielt werden. 11, 10, 7 kommen entschlossen in die Box. 9 entscheidet sich mit seinem Laufweg ungefähr an die Strafraumgrenze bzw. Kurz davor um eventuell den zweiten Ball zu gewinnen oder sofort ins Gegenpressing zu gelangen. Weiters verdichten 2,3,8 durch die Laufwege die Räume in den Halbräumen bzw. Zentrum. 4,6,5 organisieren die Restverteidigung.

Fazit

Hier werden nur einige Möglichkeiten des Spielaufbaus mit einer dynamischen Dreierkette aufgezeigt. Die jeweilige (defensive) Grundordnung entspringt meist einer facettenreichen Anordnungsvarianten der Mittelfeldspieler und Stürmern (z.B: 4-1-2-3, 4-3-3, 4-2-3-1). Die dynamischen Dreierketten entstehen zum überwiegenden Teil im Spiel mit dem Ball, beispielsweise durch einen abkippenden 6er, entweder zwischen den beiden Innenverteidigern oder zwischen dem Innenverteidiger und hochgeschobenen Außenverteidiger (ballnah oder ballfern).

Die statische Dreierkette hingegen stellt sich im Spiel gegen Ball meistens durch die tiefere/flachere Position der Aussenbahnspieler als Fünferkette dar (5-4-1,5-3-2). Die statische Dreierkette aus einem zentralen Innverteidiger und zwei Halbverteidigern zusammen, im defensiven Bereich in Hinblick auf einen Ballverlust hat die statische Dreierkette einen zahlenmäßigen Vorteil gegenüber einer Dynamischen.

Abschließend sollten sich viele Trainer und Vereine ins Gedächtnis rufen

Möchte ich mein Spielsystem  „spieleroreintiert“ somit auf das Spielermaterial ausrichten, oder möchte auf  ein „systemorientiertes“ Spielsystem setzen, dass setzt aber voraus das ich meinen eigenen Kader zusammenstellen kann. Was allerdings ein schwieriges Unterfangen ist gerade im Junioren – und Amatuerbereich, aber auch im Profibereich denn welcher Verein hat Millionen an Euro an Transfergelder zur Verfügung. Diesen Umstand könnte man durch einen durchgängige Vereinsphilosophie alla Ajax Amsterdam, FC Barcelona entgegenwirken.

Wenn du mehr zum Thema Training und Spielformen erfahren willst, dann geht es hier entlang ->
https://thefalsefullback.de/spielformen-fuer-dein-fussballtraining/

Please follow and like us:
error0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.