Corona Training – flexibles Angriffsspiel

Wenn du an Corona Krise denkst, fällt dir sofort der Stillstand in allen Teilen der Gesellschaft ein. Doch wir im Fußball blicken nach vorne und gestalten unsere Sessions virtuell oder für das Kleingruppentraining. Eine Zeit lang ganz nett, doch jeder Coach & Fußballer egal welcher Liga will zurück auf den Platz. Doch was tun, wenn das Training stattfinden darf aber ohne Körperkontakt? Wie soll ich mein Team mannschaftstaktisch am Rasen weiterentwickeln? Wie werde ich das Training gestalten? Fragen über Fragen!!

Zu den anderen Beiträgen unserer Serie über das Training mit Abstandsregelung geht es hier entlang -> https://thefalsefullback.de/training-mit-abstandsregelung/

Eine Möglichkeit bietet das Trainieren von Kombinationen über den Flügel als Vorbereitung auf den Wettkampf.

Beim Einstudieren mannschaftstaktischer Angriffsmuster über die Außenpositionen muss den Spielern stets bewusst sein, dass alle Lösungsmöglichkeiten nur gemeinsam erarbeitet werden können. Die Angriffe müssen je nach Gegnerverhalten mehrere Lösungsmöglichkeiten aufweisen. Dabei ist das Vertikalspiel von sehr hoher Bedeutung, denn nur durch die Aneinanderreihung mehrere guter Pässe – mit optimalen Passtiming und hoher Passgenauigkeit – kann der Angriff letztlich erfolgreich abgeschlossen werden. Ebenso wichtig wie der gut getimte Ablauf des Passspiels, ist das Laufverhalten der anderen Spieler. Das betrifft vor allem das Einrücken des ballfernen Außenstürmers, um bei der Hereingabe die wichtigsten Positionen im Strafraum besetzt zu haben.

Spiel über die Außenspur I

  •  Die Spieler im 4-2-3-1 (ohne AV) positionieren
  • 5 Dummies agieren als Gegenspieler
  • Die Spieleröffnung erfolgt in dieser ÜB immer über den IV
  • 4 dribbelt kurze an und spielt zu 5, der den Ball in einer offenen Stellung in die Bewegung mitnimmt und in die Tiefe auf den entgegenkommenden 10 spielt . 10 lässt auf 8 klatschen.
  • 8 spielt einen getimten Pass durch die Schnittstelle in die Tiefe diagonal in die Außenspur, wo 11in den freien Raum startet & eine Flanke vor das Tor schlägt
  • Gleichzeitig besetzten 9,10 und der ballferne Außenstürmer 7 die drei Positionen vor dem Tor: kurzer Pfosten, langer Pfosten, Rückraum

Spiel über die Außenspur II

  • Gleich Anordnung der Spieler
  •  4 dribbelt kurz an und spielt zu 5, der in die Bewegung mitnimmt und auf 8 spielt, der den Ball in offener Stellung an-und mitnimmt.
  •  8 spielt jetzt einen flachen Pass auf 11, der den Ball nach innen mitnimmt und einen Schnittstellenpass in den Lauf von 9 spielt, der sich zuvor aus dem Rücken des IV gelöst hat.
  •  9 spielt ins Zentrum auf eine der drei Positionen, die von 11, 10 und der nachrückende7 eingenommen werden                                                      

Spiel über die Außenspur III

  • Gleich Anordnung der Spieler
  •  4 dribbelt kurz an uns spielt zu 5, der in die Bewegung an und mitnimmt und auf 8 spielt, der den Ball in offener Stellung mitnimmt.
  • 8 spielt daraufhin einen flachen Pass auf 11, der mit dem entgegenkommenden 10 einen Doppelpass spielt. Beide müssen auf das richtige Freilaufverhalten und Passtiming achten!
  • Gleichzeitig besetzen 9,10 und der ballferne Außenstürmer 7 wieder die drei Positionen im Strafraum: kurzer Pfosten, langer Pfosten, Rückraum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.