Informationsaufnahme und Verarbeitung in der Kreisspielform

Aufbau: Das Spielfeld ist ein Kreis, deshalb bietet sich beispielsweise auch der Mittelkreis an. Es wird 4vs4+1 gespielt. Im Feld stehen drei kleine Mini-Tore, denen Farben zugeordnet sind.

Regeln: Es wird 4vs4+1 auf Ballhalten gespielt. Der Trainer ruft eine Farbe, die ein bestimmtes Mini-Tor markiert. Das Team, welches den Ball gewinnt, muss folglich auf dieses Mini-Tor kontern und erhält dann zwei Punkte. Kontern sie auf eines der anderen Mini-Tore, wird ein Punkt vergeben. 10 Pässe in Folge für das Team in Ballbesitz ergeben einen Punkt. 

Variation: In einem weiteren Schritt kann der Trainer auch ein farbiges Hütchen als Signal hochhalten, statt die Farbe zu rufen. Folglich müssen sich die Spieler ständig umschauen und auf mögliche neue Informationen lauern.

Eine weitere Variante ist das Hinzufügen von Außenspielern mit der entsprechenden Farbe. Werden diese angespielt, wird das entsprechende Tor für die ballbesitzende Mannschaft freigeschalten.

Kreisspielform

Coachingpunkte: Ständiges Scannen der Umgebung und Informationsaufnahme sowie Verarbeitung. Korrekte Struktur in Ballbesitz und schnelles Umschalten nach einem Ballverlust.

Eine weitere Erweiterungsmöglichkeit haben wir in einem ausführlichen Beitrag bereits geschildert. Zu diesem Beitrag geht es hier entlang.

Kategorie Spielformen, Training

Interessiert sich für Taktik und Training. Positionsspiel, hohes Pressing und dynamische Positionswechsel. Großer Pep Guardiola Fan. Wenn du meine Arbeit unterstützen möchtest, kann du dies für 1€/Monat auf Patreon machen und erhälst exklusive Beiträge dazu (https://www.patreon.com/user?u=33684939&fan_landing=true)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.